Über uns

Wer sind wir: Zwei Fischköppe aus Elmshorn in Schleswig-Holstein.

Hamburg ein Vorort von Elmshorn, wo ich Sabine 1961 geb. wurde und mit
der Fischerei noch nichts im Sinn hatte.

Dies geschah erst als ich 1979 Hans kennen lernte.

Hans hatte gerade eine kleine Teichanlage für 12 Jahre gepachtet und dort
habe ich dann meine ersten Angelversuche gestartet.

Hans ist Baujahr 1950 und fischt schon seit 1983 wo er auch die
Sportfischerprüfung machte, ich habe 1990 die Fischereinscheinprüfung bestanden.

Unseren ersten Angelurlaub ging es nach Dänemark zum Forellenfischen mit Spinnrute und Posenangel. Es folgten Österreich und Norwegen.
1996 habe ich einen Fliegenfischer an der Kønge Å in Dänemark beobachtet und war so begeistert und fasziniert von dieser Art zu Fischen das ich Hans an fing zu nerven, dieses doch auch zu erlernen.

Da ich nicht nachlies und hartnäckig war, meldeten wir uns zu einem
Fliegenfischerkurs an.
Von da an gab es für uns nur noch das Fliegenfischen.

Im darauf folgenden Jahr lernten wir den bekannten Meerforellenspezialist
Lars Østergard Jensen auf einer Messe kennen und waren anschliessend
mit Ihm
viel zum Fischen an den Dänischen Auen.

Mit Lars machte ich, Bine, meine ersten versuche im Fliegenbinden, was bis heute meine große Leidenschaft ist.
Inzwischen waren wir Mitglied im Esbjerk Verein geworden und hatten eine

Ferienwohnung in Lundtofte von 1997 bis 2010 gemietet. So waren wir in
der Lage bis zu 100 Tage im Jahr in DK zu fischen.

Unseren Sommerurlaub verbrachten wir Jahrelang mit einem Wohnmobil
in Norwegen, wo es zum Äschen und Lachsfischen ging. Mehrmals waren
wir in Koppang an der Glomma zum Äschen fischen sowie auf Hitra wo
es einen kleinen Lachsfluss, die Lachsselva, gibt den fast keiner kennt.
Beides können wir nur empfehlen.

An der Glomma lernten wir den bekannten Buchautor Heinz Lorenz und
seine Frau Marianne kennen, mit denen wir danach mehrere Urlaube in DK, Slowenien und Bayern verbrachten. Diese Freundschaft hat heute noch Bestand und wir treffen uns noch regelmäßig, zuletzt in Österreich in Hüttschlag an der Großarler Ache, wo eines unserer neuen Ziele zum Fischen ist.

Durch Heinz lernten wir 2000 Günter Feuerstein, kennen mit dem wir
danach ein Wochenende zum Fischen an der Argen, am Bodensee,
verbrachten was uns einen grossen Schub in der Wurftechnik,
sowie alles was mit Fliegenfischen zu tun hat brachte.

Heute treibt es uns viel nach Bayern an die Weisse Traun sowie nach
Österreich zur Großarler Ache und Slowenien. Durch unsere vielen
Fliegenfischer Urlaube haben wir mittlerweile einen großen Kreis an
Freunden und Bekannten in der Szene, mit denen es oft ein Treffen an
diesen Gewässern gibt und manche gemütliche Runden zur Folge haben.

Das wars.

Wir würden uns freuen wenn wir Euch mit Rat und Tat über unsere
Kenntnisse und Erfahrungen über die Gewässer helfen können.

Tight Lines
Bine und Hans